Aufbau Freitag, 2. November von 7:00 bis 21:00 Uhr
Abbau Sonntag, 4. November ab 17:00 bis 20:00 Uhr
Montag, 5. November von 8:00 bis 13:00 Uhr
Abweichungen sind generell mit der Hallenleitung abzustimmen!
Öffnungszeiten für Aussteller: Samstag, 3. November von 7:00 bis 22:00 Uhr
(Halle/Parkplatz Schule) Sonntag, 4. November von 8:30 bis 20:00 Uhr
Öffnungszeiten für Besucher: Samstag, 3. November von 10:00 bis 18:00 Uhr
(Messe) Sonntag, 4. November von 10:00 bis 17:00 Uhr

 

Hinweise:

Es ist generell darauf zu achten, dass der Hallenbelag nicht beschädigt wird. Bei der Auswahl der Ausstellungsstücke ist zu beachten, dass die Belastung vom Hallenboden – max. 5 kN pro m² – nicht überschritten wird. Entsprechende Sicherungen sind durch den Aussteller zu gewährleisten. Für evtl. Schäden haftet der Verursacher. Bei Eigenverlegung von Teppichboden ist grundsätzlich die Fa. Wolf & Gäng als verantwortlicher Messebauer zu kontaktieren.

Jeder Aussteller sollte seine Anforderungen hinsichtlich des Elektroanschlusses prüfen. Entsprechend der Anmeldung wird am Stand ein Stromanschluss bereitgestellt. Die Verteilung am Stand (Verteilersteckdose) ist vom Aussteller selbst zu realisieren. Elektrogeräte mit Heizung sind kostenpflichtig und beim Messebauer anzumelden.

Tische und Stühle werden unentgeltlich zur Verfügung gestellt und können eigenverantwortlich im Lager abgeholt werden. Größe der Tische:  1,40 x 0,70 m.

Die Grundreinigung des Standes ist nach dem Aufbau durch jeden Aussteller selbst durchzuführen. Ein Staubsauger kann zur Verfügung gestellt werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass phonetische Präsentationen am Stand nur in angemessener Lautstärke und nur nach Absprache mit dem Tontechniker eingesetzt werden dürfen.

WLAN steht in der Unstruthalle zur Verfügung und kann im Rahmen der Verfügbarkeit kostenfrei genutzt werden. Wir empfehlen dennoch mit Datenträgern zu arbeiten.

Der Moderator wird, sofern angemeldet, eine Kurzvorstellung der Unternehmen am Stand in Form eines Interviews zu den im Programm festgelegten Zeiten durchführen.

Parkplätze für die Aussteller stehen auf dem Schulhofgelände der angrenzenden Schule zur Verfügung. Es wird im Interesse der Besucher darum gebeten, diese auch zu nutzen.

Die Versorgung für Aussteller und Besucher ist im Obergeschoss und vor der Halle gesichert.

Der Abbau der Stände ist erst nach Ende der Veranstaltung (4.11. ab 17.00 Uhr) gestattet.

Für Fragen während des Ausstellungsgeschehens stehen am Infostand Mitarbeiter des Landratsamtes zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche 25.SÖM.

Die Organisatoren der SÖM

Ausstellerhinweise zum Download im PDF-Format